Migration anders Denken

Eine andere Migrationspolitik ist möglich und nötig. Dafür gibt es verschiedene Ansätze und Herangehensweisen. Zusammengenommen schaffen sie wichtige Infrastruktur der Solidarität und wegweisende Perspektiven. 

Artikel
Die Asylpolitik der Schweiz steht an einem Wendepunkt. Politiker:innen von Rechtsaussen bis weit in die Mitte hinein nehmen inzwischen unverblümt das Recht auf Asyl selbst ins Visier. Damit greifen sie die letzte verbliebene Option auf ein Bleiberecht für Geflüchtete an. Höchste Zeit, die Asylpolitik neu zu denken.
Projekt
Juni 2023

Der 14. Juni ist ein wichtiges Datum für den Kampf um Gleichberechtigung in der Schweiz. Seit dem grossen Streik 2019 gehen junge und ältere Frauen*, Politiker:innen oder Arbeiter:innen auf die Straße, um ihre Rechte einzufordern: das Patriarchat abschaffen, Diskriminierung bekämpfen, Selbstbestimmung fordern und fördern. Doch gerade migrantische Frauen* sind an diesem Tag noch immer kaum sichtbar.

Workshop

Konferenz und Vernetzung der Asyl- und Migrationsbewegung - 23.09.2023

Berner Generationenhaus - 12:00 Uhr bis 17:30 Uhr

Ziel: Wir zeigen auf dass eine andere, solidarische und zukunftsweisende Migrationspolitik nicht nur möglich, sondern notwendig ist. Politiker:innen und Aktivist:innen/Freiwillige aus der Asyl- und Migrationsbewegung kommen zusammen, um die Zusammenarbeit in Zukunft zu verbessern und gemeinsame Perspektiven zu schärfen. 

Demo
Am 28. September 2024 organisiert Solidarité sans frontières eine grosse Demonstration der Bewegung für das Recht auf Migration und Asyl. Zusammen mit mehr als 100 Organisationen und vielen Einzelpersonen setzen wir ein kraftvolles Zeichen für die Teilhabe aller und gegen Rassismus, Ausgrenzung und Entrechtung.